Köln von Anfang an. Leben | Kultur | Stadt bis 1880

Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer

Greven, 392 Seiten, € 50,-

„Köln vor dem Krieg“, „Köln und der Krieg“, „Köln nach dem Krieg“ – diese Fotobände sind Bestseller im Greven Verlag. Und jetzt reicht das Autorengespann Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer die Vorgeschichte nach: Als Zugabe zu ihrer Erfolgstrilogie präsentieren sie mit »Band Null« nun die visuelle Geschichte Kölns bis 1880. Aus ganz Europa haben sie wieder viele unveröffentlichte Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Objekte zusammengetragen, die die Stadtgeschichte veranschaulichen. Wie in den Vorgängerbänden wurden auch hier wieder 20 zeitgenössische Texte eingearbeitet.

Die Funde lassen viele tausend Jahre Kölner Geschichte lebendig werden: Von den ersten menschlichen Zeugnissen im Kölner Raum über die Römerzeit und das Mittelalter, als Köln die bedeutendste deutsche Stadt war, bis in die Preußenzeit mit den ersten Fotografien. Die übersichtlich in acht Epochen unterteilte Zeitreise endet im Kaiserreich, als die Stadt ihre Mauern sprengt und über sich hinauswächst.

Ein wunderbarer Ergänzungsband, der die Bildgeschichte Kölns nun komplettiert!

nach oben