Patricia Highsmith

Zwei Fremde im Zug

Aus dem Amerikanischen von Melanie Walz. Diogenes, 432 Seiten, € 13,-

Zwei Fremde im Zug von New York nach Texas entdecken und planen das perfekte Alibi – für zwei Morde. Aus einem Moment der Unachtsamkeit heraus wird Guy zum Komplizen Brunos, der ihn auf eine schiefe Bahn mitnimmt, auf der es kein Festhalten und keine Moral mehr gibt und auch kein Entrinnen. Alfred Hitchcocks Verfilmung von „Zwei Fremde im Zug“ machte Patricia Highsmith über Nacht berühmt. Ihr Romanerstling wurde zum Welterfolg. Jetzt ist er in einer neuen Taschenbuchausgabe mit einem Nachwort von Paul Ingendaay und einer editorischen Notiz von Anna von Planta erhältlich.

Empfohlen von

nach oben