Volker Surmann

Leon Hertz und die Sache mit der Traurigkeit


Mixtvision, 217 Seiten, 16,- €, ab 12


Leon Hertz ist 13 ¾ und der dritte Leon in seiner Klasse – also ziemlich normal und unauffällig, wie er findet. Doch Rouven hat ihn bemerkt. Er hilft Leon sogar bei seinem Referat in Ethik. Wenn es um Tod und Trauer geht, ist der stets schwarz gekleidete Junge mit dem Emo-Ruf doch sicherlich Experte. Leons Thema hat es auch ganz schön in ich: Er möchte über das Unfallkreuz von Lukas sprechen, der vor ein paar Jahren auf dem Fahrrad von einem Lkw erfasst wurde. Nicht nur das Referat bereitet Leon schlaflose Nächte, auch seine Stimmungstiefs beschäftigen ihn. Und kann es sein, dass Rouven ihn irgendwie mag? Ein wunderbar leichter Roman über die schwierigen Fragen des Lebens, die sich nicht nur Jugendliche stellen.

nach oben