Lest mit uns!

Unsere Buchtipps für den Winter

Buch des Monats

Boot am Abend. Nimm meine Hand. Der wilde Reiter. Kassette mit 3 Bänden.

Gedicht des Monats

In Xanadu

Samuel Taylor Coleridge

Neu in der Edition 5plus

Michael Krüger

„Das Strandbad. Szenen einer Kindheit“

„[…] An Sonntagen im Sommer fuhr man, wenn man etwas auf sich hielt, ins Strandbad Wannsee. Das Strandbad war Ostsee und Nordsee in einem. Aber während an unseren nördlichen Meeren das Wasser alle paar Stunden zurückging und eine endlose, farblich nicht besonders reizvolle, blasige, von bösen Krebsen bewohnte Fläche aus Schlamm zurückließ, hatte im Strandbad alles seine feste Ordnung: das Wasser, das in meiner Jugend nur von wenigen angeberischen Motorbooten aufgepflügt war, in denen die von uns verachteten (in Wahrheit natürlich beneideten) Neureichen ihre Muttis spazieren fuhren, schwappte träge an das immer von blendend weißem Sand gesäumte Ufer. Ganz weit hinten blinkten die Segelboote wie weit entfernte Träume, und manchmal zog einer der Dampfer, der sogenannten Wannsee-Flotte mit qualmendem Schornstein vorbei. Wenn vom Dampfer gewinkt wurde, musste man in größter Ruhe auch einen Arm bewegen. Aber nie als Erster winken! Das ist spießig. […]“ S. 14-15

Im zwölften Band der Edition 5plus erinnert sich Michael Krüger an seine Kindheit und Jugend, die er im Westberlin der 50er Jahre erlebt hat.

Michael Krüger, geboren 1943 in Wittgendorf/Kreis Zeitz in Sachsen-Anhalt, wuchs in Berlin auf und lebt seit vielen Jahren in München. Mit Klaus Wagenbach hat er seit 1968 zwanzig Jahre den „Tintenfisch“ herausgegeben; in München dreißig Jahre lang die Zeitschrift „Akzente“ (begründet von Hans Bender und Walter Höllerer). Er war Lektor und dann Verleger des Carl Hanser Verlags, zu dem der Zsolnay und der Deuticke Verlag in Wien gehören, der Nagel & Kimche Verlag in Zürich, der Verlag Hanser Berlin und der Hanser Kinderbuch Verlag. Für seine Verdienste um den deutschen Buchhandel wurde ihm die Perthes-Medaille verliehen. Nach seinem Ausscheiden aus dem Verlag war er Präsident der Bayrischen Akademie der schönen Künste.
Er ist Ehrenbürger der Landeshauptstadt München.
Er hat Romane, Erzählungen, Essays und Gedichte geschrieben, für die er mit vielen schönen und ehrenvollen Preisen ausgezeichnet wurde.

Das Buch in bibliophiler Ausstattung und in nummerierter und limitierter Auflage ist ausschließlich in den 5plus-Buchhandlungen erhältlich.
Leineneinband, 112 Seiten, mit Abbildungen, € 16,80

Veranstaltung

Fynn Ole Engler – Unsichere Gewissheiten

Datum: Freitag, 9. Dezember um 19 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Moderation: Gert Scobel
Eintritt: 8 Euro | ermäßigt 6 bzw. 4 Euro.
Karten im Vorverkauf über Kölnticket, Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.

Neues aus dem Verlag

José F. A. Oliver.
Heinrich-Böll-Preis 2021

Herausgegeben von der Stadtbibliothek Köln. Ausgewählt, zusammengestellt und bearbeitet von Gabriele Ewenz

Verlag der Buchhandlung Klaus Bittner, Köln 2022. € 10,-

ISBN 978-3-926397-57-7

5plus Magazin

No. 27
Das Leben –
eine Mohrrübe?
Oder:
Klassiker –
gestern, heute,
übermorgen

Die neue Ausgabe des 5plus Magazins.

Ab dem 25.11.22 kostenfrei bei uns erhältlich und in allen anderen 5plus Buchhandlungen.

nach oben