Unsere Empfehlungen

Romane und Erzählungen

Jon Fosse

Ich ist ein anderer. Heptalogie III-V

Empfohlen von

Jon Fosses „Heptalogie“ spielt in unserer Welt, wenn auch nicht ganz. Da sind zwei Maler mit demselben Namen, Asle − der eine erfolgreich, aber Witwer, der andere säuft. Oft könnte man meinen, sie wären ein und derselbe, und doch begegnen sie sich manchmal, sprechen auch miteinander. Weiter lesen…

Viktor Schklowski

Zoo. Briefe nicht über Liebe, oder Die dritte Heloise

Empfohlen von

Viktor Schklowski (1893–1984) schrieb „Zoo. Briefe nicht über Liebe, oder Die dritte Heloise“ Anfang 1923 in Berlin, wo sich zu der Zeit eine ganze Kolonie russischer Autoren und Künstler aufhielt. Weiter lesen…

Fran Lebowitz

New York und der Rest der Welt

Empfohlen von

Von Andy Warhol entdeckt, als Stilikone und Talkgast verehrt, ist Fran Lebowitz in den USA eine Kultfigur. Mit der Netflix-Serie „Pretend It’s a City“ ihres Freundes Martin Scorsese wird sie weltweit gefeiert. Weiter lesen…

Stine Pilgaard

Meter pro Sekunde

Empfohlen von

Kühe, Windräder und die sonderbare Welt einer Internatsschule: Eine junge Mutter zieht mit Mann und Baby nach Westjütland, ins „Land der kurzen Sätze“. Eine einfache Unterhaltung wird für sie zum Wagnis, und das Leben selbst ist auf einmal voller Hindernisse. Weiter lesen…

Szczepan Twardoch

Demut

Empfohlen von

Eben noch kämpfte Alois Pokora im Weltkrieg. Dann erwacht er im Krankenhaus in Berlin – und die Welt ist eine andere: das Jahr 1918, der Kaiser geflohen, die alte Ordnung zerbricht. Weiter lesen…

Percival Everettt

Erschütterung

Empfohlen von

Der Paläontologe Zach Wells hat sich in seiner selbstironischen Abgeklärtheit bequem eingerichtet: Idealen misstraut er, ob an der Universität, wo er, selbst Afroamerikaner, sich nicht für Gleichberechtigung einsetzt, oder zu Hause in der erkalteten Beziehung zu seiner Frau. Weiter lesen…

Sarah Orne Jewett

Deephaven

Empfohlen von

Neuengland, 1877: Die Bostoner Freundinnen Helen und Kate verbringen einen Sommer im Küstenstädtchen Deephaven, um das Haus von Kates verstorbener Großtante zu hüten. Weiter lesen…

Malin C.M. Rønning

Skabelon

Empfohlen von

Das Mädchen Urd lebt mit seiner Familie an einem abgelegenen Ort tief im Wald. Ihr Vater ist oft wochenlang unterwegs, ihre Mutter raucht in der Küche, nimmt Tag und Nacht lange Bäder oder liegt auf der Couch. Weiter lesen…

Fatma Aydemir

Dschinns

Dreißig Jahre hat Hüseyin in Deutschland gearbeitet, nun erfüllt er sich endlich seinen Traum: eine Eigentumswohnung in Istanbul. Nur um am Tag des Einzugs an einem Herzinfarkt zu sterben. Zur Beerdigung reist ihm seine Familie aus Deutschland nach. Weiter lesen…

Lea Draeger

Wenn ich euch verraten könnte

In ihrem kompromisslosen Debüt erzählt Lea Draeger die Geschichte einer Familie, deren Herkunft die Gegenwart überschattet. Nach und nach entsteht ein Kaleidoskop aus Verletzungen und Sprachlosigkeit, das die Leben von Großmutter, Mutter und Tochter prägt: sie alle sind verzweifelt und grausam, traurig und stark zugleich. Weiter lesen…

Gregor Hens

Die Stadt und der Erdkreis

Empfohlen von

Gregor Hens ist in der Stadt wie in der Bibliothek zu Hause. Wenn es dunkel wird, steigt er auf das Dach seines Hauses in Berlin und richtet das Teleskop auf die Sterne. „Urbi et orbi“, der Blick schweift über die Stadt und den Erdkreis und findet Halt im Universum. Weiter lesen…

Esther Kinsky

Rombo

Empfohlen von

Im Mai und im September 1976 erschüttern zwei schwere Erdbeben eine Landschaft und ihre Bevölkerung im nordöstlichen Italien. An die tausend Menschen sterben unter den Trümmern, Zehntausende sind ohne Obdach, viele werden ihre Heimat, das Friaul, für immer verlassen. Weiter lesen…

Katerina Poladjan

Zukunftsmusik

Empfohlen von

Die Geschichte eines Aufbruchs: In der sibirischen Weite, tausende Werst östlich von Moskau, leben in einer Kommunalka auf engstem Raum Großmutter, Mutter, Tochter und Enkelin unter dem bröckelnden Putz einer vergangenen Zeit. Weiter lesen…

Stewart O’Nan

Ocean State

Empfohlen von

Westerly, eine Arbeiterstadt in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA. Die Highschool-Schülerin Birdy wird umgebracht – sie hatte sich in den Falschen verliebt. Die Täterin: ihre Mitschülerin Angel. Weiter lesen…

Vladimir Sorokin

Die rote Pyramide

In den neun Erzählungen, die Vladimir Sorokin für diesen Band zusammengestellt hat, geht es immer um eine durch den Verfall der Sowjetunion deformierte Gesellschaft. Weiter lesen…

Hans Bender

Erlebnis der Wiederkehr. Ein Lesebuch von Italien

Empfohlen von

Auch andere, die Italien kennen und lieben, sagen es gern: Sie begegnen auf den Straßen und Plätzen Menschen, deren Gesichter sie kurz zuvor in den Pinakotheken und Kirchen gesehen haben; auf den Fresken oder Bildern von Giotto und Gozzoli, von Piero della Francesca und Antonello da Messina, von Botticelli und Caravaggio und anderen. Ja, sogar Engelsgesichter sind auf den Straßen und Plätzen zu entdecken. Weiter lesen…

Krimis

Michael Connelly

Der Poet. Der erste Fall für Jack McEvoy

Empfohlen von

Jack McEvoy ist Polizeireporter bei „Rocky Mountain News“ in Denver. Als er vom Tod seines Zwillingsbruders Sean, Detective bei der Mordkommission, erfährt, gerät sein Leben vollkommen aus dem Gleichgewicht. Weiter lesen…

Sachbücher

Lea Ypi

Frei. Erwachsenwerden am Ende der Geschichte

Empfohlen von

Albanien 1989: Der letzte stalinistische Außenposten in Europa, ein isoliertes Land, das man nur schwer besuchen und noch schwerer verlassen kann. Es herrschen Mangelwirtschaft, Geheimpolizei und das Proletariat. Weiter lesen…

Laurie Penny

Sexuelle Revolution

ine sexuelle Revolution hat begonnen und diesmal wird sie nicht aufzuhalten sein. Sie beginnt überall da, wo Frauen, queere, nonbinäre und trans Personen, vor allem jene, die nicht der weißen Mehrheitsgesellschaft angehören, aufstehen und nicht länger bereit sind, ihren Körper als jemandes anderen Besitz zu begreifen. Weiter lesen…

Carolin Emcke

Für den Zweifel

Vielfältig sind die Themen, denen sich Carolin Emcke widmet, und vielfältig sind ihre Perspektiven. Und so adressieren auch die Gespräche mit dem Literaturwissenschaftler Thomas Strässle die unterschiedlichsten Aspekte von Carolin Emckes Werk und Leben. Weiter lesen…

nach oben