Empfohlen von

Sebastian Loth

Die Maus im Mond

„Am Himmel steht der runde Mond – Was ist, wenn dort ein Mäuschen wohnt?“ Ein außergewöhnliches Gute-Nacht-Buch mit wunderschönen Illustrationen, das spielerisch die gereimte Einschlafgeschichte mit interessanten Sachinhalten verbindet. Mit Rädern zum Drehen, um die Mondphasen zu verstehen. Für kleine Mondentdecker! Weiter lesen...

Kathrin Schärer

Da sein

Jedes Kind kennt die Gefühle Angst, Freude, Wut und Trauer. Katrin Schärer gibt 30 Emotionen in ausdrucksstarken Tier-Bildern ein Gesicht: Da steht ein Erdmännchen entschlossen auf dem Sprungbrett – es beweist Mut. Nervös tippelt das Hermelin in der Warteschlange von einem Fuß auf den anderen – es ist ungeduldig. Zwei Ferkel starren mit aufgerissenen Augen und offenem Mund auf das Gespenst – sie sind erschrocken. Weiter lesen...

Daniel Napp

Anpfiff für Dr. Brumm

Bauer Hackenpiep hat Dr. Brumm und seine Freunde zu einem Fußball-Match herausgefordert: Hackenpiep und seine Neffen, die bald in der Jugend-Otter-Nationalmannschaft spielen sollen, gegen Dr. Brumms „Gurkentruppe“. Von wegen Gurkentruppe! Dr. Brumm und seine Freunde wollen beweisen, dass sie es draufhaben! Und tatsächlich erleben Hackenpiep und seine Neffen schon bald eine echte Überraschung. Weiter lesen...

Dagmar Chidolue

Fünf-Kugeln-Eis-Tage mit Oma und Opa

Alle Kinder freuen sich, wenn Oma und Opa zu Besuch kommen, auf sie aufpassen, Ausflüge mit ihnen machen oder sogar mit ihnen verreisen. Großeltern haben einfach mehr Zeit, sind geduldiger und spendieren auch mal fünf Kugeln Eis auf einmal! Von ihnen kann man auch erfahren, wie es war, als Mama und Papa selbst noch Kinder waren. Weiter lesen...

Anette Pehnt

Hieronymus oder Wie man wild wird

Hieronymus hat ein Problem: Der höfliche Waschbär ist seinen Artgenossen zu zahm und wurde verstoßen. Als er deshalb in Lukis Vorgarten auftaucht und um Hilfe bittet, ist dieser sofort dabei. Hieronymus möchte wilder werden, und das könnte auch Luki nicht schaden. Dann würden die anderen Kinder aufhören, ihn Mamasöhnchen zu nennen. Doch was heißt das eigentlich – wild sein? Gurke essend auf dem Teppich zu liegen zählt ja wohl kaum. Ein Plan muss her! Weiter lesen...

Kirsten Boie

Chaossommer mit Ur-Otto

Sommerferien und kein Geld für Urlaub, das verspricht Langeweile. Doch als sich Hannas Ururonkel – Ur-Otto genannt – bei der Familie einnistet, ist es damit schnell vorbei. Ur-Otto ist zwar bestimmt hundert Jahre alt, aber höchst fidel. Statt Kamillentee und Schonkost sind bei ihm Wein und Gesang angesagt. Da ist das Chaos vorprogrammiert. Keine Frage: Hannas Sommer wird alles andere als langweilig! Weiter lesen...

Annika Scheffel

Sommer auf Solupp

Irgendwo weit draußen, wie ein Klecks im Meer, liegt Solupp. Solupp, das ist Sommer pur: der Geruch nach Heckenrosen, Sonnencreme und Meer, das Gefühl von warmem Sand unter den Füßen und das bittersüße Wissen darum, dass man diese Insel mit haufenweise Erinnerungen verlassen wird, um eines Tages, ganz, ganz sicher und auf jeden Fall dorthin zurückzukehren. Niemals hätte Mari gedacht, dass dieser Ort so viele Überraschungen bereithalten würde. Weiter lesen...

Sara Pennyacker

Hier im echten Leben

Kann ein Träumer die Welt verändern? Der einsame Junge Ware trifft Jolene, das Mädchen, das niemand haben will. Eine alte Kirchenruine wird ihnen beiden ein Zuhause. Als dieses bedroht wird, muss Ware sich entscheiden: Entweder er bleibt in seiner Traumwelt – oder er wagt es gemeinsam mit Jolene für das einzustehen, woran er im Leben glaubt. Weiter lesen...

Hans-Jürgen Feldhaus

Welle machen! Relaxt wird an einem anderen Tag

Garantiert zum allerletzten Mal verbringt Joshua Bauer (15) einen Sommerurlaub mit seinen Eltern. In Italien – Cinque Terre! Knüppelvoll und sowieso: Voll öde. Bis er Mathilda und ihre Jungs kennenlernt. Die Umweltrebellin geht ihm mächtig auf die Nerven. Die drei Jungs sind zwar ganz cool, aber sie haben sich doch tatsächlich von ihr dazu überreden lassen, eine Segeljacht zu kapern. Weiter lesen...

Nikola Huppertz

Schön wie die Acht

Malte liebt Zahlen und trainiert fleißig für die Mathe-Olympiade, bei derer unbedingt gewinnen will. Als einziger seiner Schule hat er sich für die Landesrunde qualifiziert. Doch zu Hause bricht das Chaos aus, als seine 16-jährige Halbschwester Josefine für vier Wochen bei ihnen einzieht. Sie eckt überall an, schwänzt die Schule und macht Malte das Leben schwer – wie soll er so vernünftig lernen? Zu allem Überfluss taucht auch noch Lale in seiner Mathe-AG auf. Weiter lesen...

nach oben